Ein wesentlicher Bestandteil heutiger und zukünftiger Funktionsfutter-Rezepturen:

Hermetia illucens

Hermetia illucens ist ein Zweiflügler aus der Familie der Waffenfliegen (Stratiomyidae). Die Art wird in Zusammenhang mit der Zucht (als Futterinsekt) „Schwarze Soldatenfliege“ oder einfach „Soldatenfliege“ genannt, eine Übersetzung des englischen „black soldier fly“ (abgekürzt BSF). In anderen Zusammenhängen ist dieser Name missverständlich, weil die Familie Stratiomyidae, der die Art angehört, oft auch „Soldatenfliegen“ (engl. soldier fly) genannt wird. (Quelle: Wikipedia)

Insektenproteine auf der Basis von Fliegenlarven sind hochproteinreich und erfüllen die ernährungsphysiologischen Ansprüche zahlreicher Tiere. Die stoffwechselphysiologische Eignung eines solchen Proteins steht außer Frage.

Für Vierbeiner und andere Tierarten sind diese Eiweiße, die reich an essentiellen Aminosäuren sind, bestens geeignet.

Somit stellt ein Futtermittel auf der Basis von Insektenlarven eine geradezu optimale Alternative zum Fischmehl dar.

Vorteile der Hermetia Proteinquelle

  • Ideale Vereinbarkeit von Ökologie und Ökonomie.
  • Minimaler Ressourcenverbrauch (Wasser u.a.) im Vergleich zur konventionellen Proteinherstellung
  • Alternative zum extensiven Sojaanbau.
  • Beitrag zur Reduktion der Überfischung der Weltmeere
  • Kontrolle der Futtermittelherstellung über die gesamte Prozesskette
    – von der Entstehung des Proteins bis zur Verfütterung
  • Beitrag zur Lösung von Entsorgungsproblematiken
  • Nachhaltiger Beitrag zur Unterstützung der Proteinversorgung